Abschlussanalyse im Buch "NULLYOGA", 18.10.2015


DA STATT DAS

VON Pier Zellin

 

Was "spirituelle Sucher" schwer können: Sich selbst als ABSOLUT ECHT empfinden anstatt am "bösen" psychischen Ich und seinen körperlichen Symptomen zu verzweifeln. Spirituelle Techniken zielen darauf ab, sich in eine "erleuchtete" Leere zu dissoziieren, um die NATÜRLICHEN NEUROSEN (den menschlichen Charakter) nicht mehr zu spüren. Die Gurus der Spiriszene glauben zwar gerne, dass sie sich von ihrer "Person" befreit hätten, aber in Wahrheit klebt ihr pseudoerwachtes Über-Ich an der eingebildeten Leere fest, um sich vor dem echten Leben zu schützen. Das körperliche LEBEN wird zur reinen "Simulation" und göttlichen "Manifestation" degradiert. Das bezeichnet man dann als Dualität, während die Leere als sogenannte "nonduale" Stille und innerer Frieden davon paradoxerweise dualistisch abgespalten wird. Ein billiger Zaubertrick der Neo-Advaita-Anhänger. Mit dieser Form des spirituellen Größenwahns wird man dann Guru und "hilft" anderen Angsthasen und Depressiven dabei, sich auch DIE Leere als das "DAS" einzubilden. Das DAS liegt derzeit hoch im Kurs, es wird wahrscheinlich bald an die Börse gehen! Spiritualität ist eine gigantische quasi-autistische Autosuggestion als Gottesersatzdroge für Traumatisierte, die ihr Trauma nicht therapieren können sondern es wie unter Quarantäne einkapseln ("wegmeditieren"), indem sie ein anderes Teil-Ich (das Eso-Ego) mit ERLEUCHTETER ABWESENHEIT sterilisieren und zum Haupt-Ich erklären. Aber das wirklich Verrückteste an diesem heiligen Hokuspokus ist, dass der gewöhnliche Guru sogar selbst an diesen Quatsch glaubt. Seine Selbsttäuschung ist die Folge seiner eigenen spirituellen Suche, die er als erfolgreich beendet glaubt. Manche sogar zertifiziert: Guru-Urkunden sind genauso schwer in Mode wie Kongresse. Das starke Selbstbewusstsein eines "Lehrers der Leere" erzeugt bei Verwirrten und Verkopften großen Respekt. Lass Dich davon nicht blenden. Bleib bei Deinem schönen Gefühl, in Dir zu wohnen und das Leben durch Dich hindurch fließen zu spüren. Gib KEINER Sekte Macht über Dich, auch nicht der Nullyoga-Antisekte! Sie dient nur dazu, Dich genau darauf aufmerksam zu machen, dass ALLES OK mit Dir ist. Du brauchst nichts zu suchen. Es ist ALLES DA! Ewiger Sonntag ohne Gottesdienst. Das Motto des Tages lautet: ganz "DA" statt geheimes "DAS". So einfach geht das. Einen Buchstaben entfernen und schon siegt die eigene WAHR-Nehmung des grenzenlosen Ganzen...


NULLYOGA-NETZWERK

FAMILY MEMBERS

FOLLOWER


OUR WEBMASTER

BEST FRIENDS

OUR FIRST BOOK